Archiv der Kategorie: Nordamerika

Picknick mit Bären – Bill Bryson

Was für ein grandioser Zufall! Gerade lese ich „Picknick mit Bären“ von Bill Bryson und was muss ich feststellen? Jemand hat einen Film daraus gemacht, mit Robert Redford (Bill Bryson) und Nick Nolte (Stephen Katz) in den Hauptrollen und dieser Film lief gerade erst letzte Woche in den Kinos an…. Ok, ich gebe zu, ich … Picknick mit Bären – Bill Bryson weiterlesen

Wanderer ohne Ziel – Artur Heye – 1925

Wanderer ohne Ziel – Artur Heye – 1925 Die wahren wandrer aber sinds die reisen Nur um zu reisen – federleichter hauf! Sie können nie ihr schicksal von sich weisen. Sie wissen nicht warum und rufen: auf! Der sonne glanz auf veilchenfarbnen meeren Der glanz der städte wenn die sonne sinkt Entzündete in uns ein … Wanderer ohne Ziel – Artur Heye – 1925 weiterlesen

Zeppelin – Die Amerika-Fahrt des Z.R.III – Mit dem Luftschiff über den atlantischen Ozean – A. Wittemann

Zeppeline fuhren in die Arktis, nach Afrika und Südamerika. Auch eine Welt-Umfahrung gelang. Die erste regelmäßige transatlantische Fluglinie wurde mit Hilfe von Zeppelinen eingerichtet. Bis zu 300 Meter lange zigarrenförmige Ungetüme, die mit einer Geschwindigkeit von gerade einmal 100 km/h gemütlich durch die Luft glitten. Als das Buch „Die Amerika-Fahrt des Z.R.III“ 1925 beim Amsel-Verlag … Zeppelin – Die Amerika-Fahrt des Z.R.III – Mit dem Luftschiff über den atlantischen Ozean – A. Wittemann weiterlesen

Es begann in Babel – Geschichte der Ethnologie von Babel bis heute – Herbert Wendt – 1961

Der Turmbau zu Babel „Wohlauf, lasst uns herniederfahren und dort ihre Sprache verwirren, dass keiner des andern Sprache verstehe! So zerstreute sie der Herr von dort in alle Länder, dass sie aufhören mussten, die Stadt zu bauen. Daher heißt ihr Name Babel, weil der Herr daselbst verwirrt hat aller Länder Sprache und sie von dort … Es begann in Babel – Geschichte der Ethnologie von Babel bis heute – Herbert Wendt – 1961 weiterlesen

Neue große Völkerkunde – H.A. Bernatzik – 1962

Viele der in diesem Buch vorgestellten Ethnien dürften seit Erscheinen des Buches vom Antlitz der Erde verschwunden sein. Aufgegangen in dem Konglomerat der Gesichts- und Geschichtslosen – in den Slums der großen Städte, die sich rund um den Globus gebildet haben und die heute unser Bild von der dritten Welt prägen. Dadurch wurde die „Neue große Völkerkunde“ von … Neue große Völkerkunde – H.A. Bernatzik – 1962 weiterlesen

Auf verwehten Spuren – Martin Schliessler

„Amerika wird entdeckt“ ist der Untertitel des Buches „Auf verwehten Spuren“, das uns weit zurück in die Vergangenheit der Entdeckungsgeschichte Amerikas nach Kolumbus führt. Der Autor Martin Schliessler selbst vollzieht diese Entdeckungsreisen teilweise mit eigenen Expeditionen nach. Von Beruf Abenteurer, Filmemacher, Kameramann, Fotograf, Pilot, Bergsteiger, Maler und Bildhauer stellt er die eigenen Erfahrungen den Berichten … Auf verwehten Spuren – Martin Schliessler weiterlesen

Gespräch mit der Erde – Hans Cloos

„Erde, schöner, runder und farbiger Stern, der du uns fest und sicher durch die Räume der Leere und des Todes dahinträgst, und deckst gnädig mit Luft und Wasser den schwarzen Abgrund, drehst uns der Sonne zu, daß wir mit offenen Augen über deine Fluren wandern und deine Herrlichkeit schauen, und drehst uns wieder fort von … Gespräch mit der Erde – Hans Cloos weiterlesen

Sieben vorbei und acht verweht – die frühe Entdeckungsgeschichte der Menschheit – Paul Herrmann

Sieben vorbei und acht verweht – die frühe Entdeckungsgeschichte der Menschheit – Paul Herrmann Das Buch, das ich heute aus dem Regal gezogen habe, um es hier vorzustellen ist speziell. Speziell, wegen seiner aussergewöhnlichen Mischung aus Tatsachen und Phantastereien, Zitaten und Belegen. Ein Beispiel für in angenehmer Sprache geschriebene Geschichtsliteratur der 50er Jahre. An vielen … Sieben vorbei und acht verweht – die frühe Entdeckungsgeschichte der Menschheit – Paul Herrmann weiterlesen

Das Grenzerbuch – Friedrich von Gagern

Heute kommt so ein richtig alter Schmöker dran. Erschienen ist er im Jahre 1927 und wurde danach, noch bis in die 70er Jahre, immer wieder neu aufgelegt. Es handelt sich um das Buch Das Grenzerbuch – Friedrich von Gagern   Von Pfadfindern, Häuptlingen und Lederstrumpfen Das hört sich eigentlich an, als wäre es ein Wild-West-Roman. … Das Grenzerbuch – Friedrich von Gagern weiterlesen