Durch Asiens Wüsten – Sven Hedin

Back in the day yo as we learned,
A man was not considered to be,
Considered to be fully grown,
Has he not gone beyond the hills,
Has he not crossed the 7 seas,
Yeah, 7 seas at least!
Wonderlust King – Gogol Bordello

Als Sven Hedin im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Stockholm verstarb, endete ein bewegtes  Leben. Zahlreich waren seine Reisen und Expeditionen, die ihn zum größten Teil in die Wüsten Asiens führten.

Ihm zu Ehren wurde der innere Gebirgszug des Himalaja, der die Wasserscheide zwischen den ins asiatische Binnenland  und den in die Meere fließenden Flüssen bildet, Sven-Hedin-Gebirge benannt.

Die Bezeichnung ist heute nicht mehr gebräuchlich, die Landkarten verzeichnen heute an der gleichen Stelle den Trans-Himalaja.
Wertvoll für die Erforschung der asiatischen Steppen, waren vor allem seine geographischen Aufzeichnungen, die lange Zeit die einzige Grundlage für Landkarten dieser Region waren. Außerdem war Sven Hedin der letzte Schwede, der in den Adelsstand erhoben wurde.

Fähre über den Kontsche-Darja - Durch Asiens Wüsten - Sven Hedin - dasbestebuchderwelt.de

Fähre über den Kontsche-Darja – Durch Asiens Wüsten – Sven Hedin – dasbestebuchderwelt.de

Durch die Taklamakan

Das Buch „Durch Asiens Wüsten“ ist zwar nur ein Auszug seines zweibändigen Werkes, aber nichts desto trotz ein eindrucksvolles Zeugnis menschlichen Durchhaltewillens. Die Expedition, die hier beschrieben wird, fand während Hedin’s erster  Asienreise in den Jahren 1893 – 1897 statt. Insgesamt legte er auf dieser Reise 26.000 km zurück.  Mit vier Begleitern und 7 Kamelen begann er die Durchquerung der Wüste Taklamakan. Ein waghalsiges Unterfangen.

Nachdem alle Kamele verdurstet  und seine Begleiter erschöpft liegenbleiben waren, beschloss Hedin, nur von seinem Diener begleitet, weiter zu ziehen. Nachdem auch dieser Begleiter nicht mehr weiter konnte, schafft es Hedin alleine eine Wasserstelle zu erreichen.  Er kehrte um und rettet so seinem Diener  das Leben. Auf dem weiteren Rückweg konnten sie noch einen dritten  Expeditionsteilnehmer finden und retten.

Lop-Nor - Durch Asiens Wüsten - Sven Hedin - dasbestebuchderwelt.de

Lop-Nor – Durch Asiens Wüsten – Sven Hedin – dasbestebuchderwelt.de

Auf dieser Reise lieferte er auch eine Erklärung zum „wandernden See“ dem Lop-Nor, die sich mittlerweile aber als unbrauchbar erwiesen hat.

Wildes und zahmes Kamel

Wildes und zahmes Kamel – Sven Hedin

Ansonsten

Wer mehr über Sven Hedin wissen will, wird hier bei Wikipedia fündig. Dort gibt es auch einen längeren Abschnitt über Hedins teilweise wiedersprüchlichen Verstrickungen im dritten Reich, die man nicht unerwähnt lassen sollte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Hedin

Das Buch enthält zahlreiche, von Sven Hedin gezeichnete Skizzen.

Bei Amazon kann man hier fündig werden –> Durch Asiens Wüsten – Sven Hedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.