Archiv der Kategorie: Südamerika

Dem Glücke nach durch Südamerika – Kurt Faber – 1919

Dem Glücke nach durch Südamerika – Erlebnisse und Erfahrungen eines Ruhelosen – Kurt Faber – 1919 Trinkt, o Augen, was die Wimper hält, Von dem goldnen Überfluß der Welt! Gottfried Keller Der Weltwanderer, so wird Kurt Faber verschiedentlich von Zeitzeugen und Hinterbliebenen bezeichnet und mit Recht kann man den 1883, als Sohn eines Pfälzer Lehrers … Dem Glücke nach durch Südamerika – Kurt Faber – 1919 weiterlesen

An Lagerfeuern deutscher Vagabunden in Südamerika – Franz Donat – 1927

Franz Donat war das Pseudonym, unter dem der im thüringischen Ruhla geborene Franz Stehmann mehrere Werke veröffentlichte. Donat, 1890 geboren, war Sohn eines Meerschaumpfeifenschnitzers. Im Alter von 16 Jahren heuerte er auf einem Schiff an, verlies dieses jedoch heimlich in Brasilien. In den folgenden Jahren führte er ein abenteuerliches Leben als Landstreicher, Tagelöhner und Vagabund. … An Lagerfeuern deutscher Vagabunden in Südamerika – Franz Donat – 1927 weiterlesen

Reise nach Südamerika – Alexander von Humboldt

Eigentlich könnte die Reise nach Südamerika von Alexander von Humboldt ein sehr schönes Buch sein. Ist es ja eigentlich auch. Der Lanov-Verlag hat sich die Mühe gemacht eine sinnvoll gekürzte Version der ursprünglich 38 Bände umfassenden Originalausgabe herauszugeben. Dabei hat man vor allem auf weitschweifige wissenschaftliche Erklärungen verzichtet, die heutzutage nur noch von historischer Bedeutung … Reise nach Südamerika – Alexander von Humboldt weiterlesen

Abenteuer reisender Frauen – Armin Strohmeyr

Das Buch “Abenteuer reisender Frauen” zieht einen großen Bogen durch die Jahrhunderte und beginnt mit der schon fast skurril anmutenden Geschichte der Catalina de Erauso, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts als fünfzehnjähriges Mädchen aus einem spanischen Kloster flieht, schließlich im Peru der Konquistadoren landet, sich als Mann verkleidet den spanischen Truppen anschließt, so quasi ihr ganzes Leben verbringt und lange verborgen bleibt. Weiterlesen…

Gebrauchsanweisung für die Welt – Andreas Altmann

Ganz schön vermessen, dachte ich mir, als ich das Buch “Gebrauchsanweisung für die Welt” von Andreas Altmann in einer lokalen Buchhandlung herumliegen sah. Ein ganzer Stapel des Buches mit dem knallroten Einband war da neben anderen Gebrauchsanweisungen aus dem Piper Verlag aufgebaut. Die Gebrauchsanweisung für Japan hatte ich schon vor einiger Zeit früher gelesen und …Weiterlesen…

Jenseits von Natur und Kultur – Philippe Descola

Jenseits von Natur und Kultur – Philippe Descola Mit Jenseits von Natur und Kultur  von Philippe Descola habe ich mir das vermutlich anspruchsvollste Werk, das bisher in diesem Blog besprochen wurde, herausgesucht. Aber was passt besser zu einem Blog der den Titel “Das beste Buch der Welt” trägt, als über ein Buch zu schreiben, welches … Jenseits von Natur und Kultur – Philippe Descola weiterlesen