Kategorie: Forschungsreise

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nicht angeschaut haben.
Alexander von Humboldt (1769-1859)

 Forschungsreisen haben normalerweise einen wissenschaftlichen Hintergrund.

Der berühmteste deutsche Forschungsreisende war ohne Zweifel Alexander von Humboldt. Seiner Reise stattfindende ab 1799 Amerikareise führte ihn unter anderem nach Südamerika. Bei Forschungsreisen werden normalerweise naturwissenschaftliche Phänomene der Biologie, Geologie oder Meteorologie untersucht. Ein weiteres Beispiel für einen Forschungsreisenden wäre Charles Darwin.

Antike Terrassen der Inkas - Auf verwehten Spuren - Martin Schliessler - Peru 0

Auf verwehten Spuren – Martin Schliessler

“Amerika wird entdeckt” ist der Untertitel des Buches “Auf verwehten Spuren”, das uns weit zurück in die Vergangenheit der Entdeckungsgeschichte Amerikas nach Kolumbus führt. Der Autor Martin Schliessler selbst vollzieht diese Entdeckungsreisen teilweise mit eigenen Expeditionen nach.

Die Ruinenstädte der Maya - ein Reiseführer 0

Die Ruinenstädte der Maya – eBook oder Buch – 2. Auflage

Ein Reiseführer zu den wichtigsten Mayastätten auf der Yucatan-Halbinsel, in Mexico und Guatemala. Tulum, Cobá, Chichen Itza, Ek Balam, San Gervasio, Izamal, Uxmal, Edzná, Palenque, Toniná, Bonampak, Yaxchilán, Tikal, Yaxhá und El Mirador.