Ein Reisegedicht: Die Ameisen von Joachim Ringelnatz

Mal eben so für zwischendurch:

Ein Reisegedicht von Joachim Ringelnatz

Die Ameisen

In Hamburg lebten zwei Ameisen,
die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona auf der Chaussee
da taten ihnen die Beine weh,
und da verzichteten sie weise
dann auf den letzten Rest der Reise.
So will man oft und kann doch nicht
und leistet dann recht gern Verzicht.

Über Joachim Ringelnatz

Joachim Ringelnatz war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, der vor allem für humoristische Gedichte um die Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt war. (1883 – 1934)   Wikipedia: Joachim Ringelnatz Von Ringelnatz gibt es natürlich noch sehr viele Gedichte mehr, die man auch in Buchform erstehen kann, so etwa dieses hier bei Amazon:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.